Hotels

Cyber-Versicherung für Hotels

Ihr perfekter Schutz bei:
  • Hackerangriffen
  • Cyber-Erpressung
  • Betriebsunterbrechung (Verdienstausfall)
  • Datendiebstahl
  • Bedienfehler durch Mitarbeiter
Ab 342,00€* pro Jahr sofort versichern
* Beispiel: 100.000€ Versicherungssumme, 2.500€ Selbstbehalt


„Was kann unserem Hotel oder meiner Pension schon passieren?”

Diese Frage wird unseren Cyber-Versicherungs-Experten immer wieder gestellt. Das Gefahrenpotential ist, wie in allen anderen Unternehmen auch, bei Hotels und Pensionen vielfältig. Der Ausfall von Buchungssystemen, der Diebstahl von personenbezogenen Daten (z.B. Kreditkartendaten), Betriebsunterbrechungen und der Imageverlust verursachen hohe Kosten, die im Schadensfall von der Cyber-Versicherung übernommen werden.


Schadensfälle beim Hotels

Zielgerichteter Hackerangriff

Hacker haben es in der Hotel- und Touristikbranche hauptsächlich auf Kreditkartendaten und Kundendatensätze abgesehen, die sich im Internet besonders gut an Dritte verkaufen lassen oder selber für Einkäufe missbraucht werden. Die Cyberkriminellen nutzen dabei Sicherheitslücken in von Hotels verwendeter Software und infizieren das System mit Schadsoftware. Diese Schadprogramme laufen häufig über einen längeren Zeitraum unbemerkt im Hintergrund ab. Der entstandene Schaden kann für das betroffene Hotel sehr hoch sein.
Auswirkung: Kunden informieren | IT-Forensik | Schadenersatzansprüche

Bedienfehler durch Mitarbeiter

Ein Mitarbeiter logt sich am Firmencomputer bei Facebook ein und klickt auf ein Video, dass er von einem Freund bekommen hat. Leider wurde der Account des Freundes gehackt. Das Video enthält Schadsoftware, die sich installiert und über das Hotelnetzwerk alle PCs infiziert. Die Folgen sind gravierend: Das elektronische Schließsystem ist außer Betrieb, Mitarbeiter können nicht mehr auf Daten (z.B. Buchungen) zugreifen, die Kreditkarten-Bezahlsysteme funktionieren nicht mehr. Außerdem erleidet das Hotel einen enormen Imageschaden und wird von den Hackern zur Zahlung eines Lösegeldes aufgefordert.
Auswirkung: IT System neu aufsetzen | Kunden informieren | Betriebsunterbrechung


48%
von 1.000 befragten deutschen Unternehmen hatten in den letzten 12 Monaten einen Cyber-Zwischenfall
46.000€
beträgt die durchschnittliche Schadenssumme kleiner und mittlerer Unternehmen in Deutschland
25%
der deutschen Unternehmen planen eine Cyber-Versicherung abzuschließen
Quelle: Hiscox Cyber Readiness Reports 2018

„Welche Kosten übernimmt die Cyber-Versicherung für Hotels?”



Eigenschäden

EIGENSCHÄDEN

(Schäden am eigenen Unternehmen)

Kosten für die IT-Forensik
Betriebsunterbrechung
Zahlung von Lösegeld
Bedienfehler von Mitarbeitern
Datenwiederherstellung
Benachrichtigungskosten


&
Drittschäden

DRITTSCHÄDEN

(Haftpflichtschäden)

Schadenersatzansprüche
Verstöße gegen Datenschutzbestimmungen
Persönlichkeitsrechtsverletzungen
Weiterverbreitung von Schadprogrammen
Verstöße gegen Geheimhaltungspflichten
Verstöße gegen Urheber- und Namensrechte




Beratung von Experten zum Thema Cyber-Versicherung

Ob Hotel oder Pension: Der optimale Cyber-Versicherungsschutz für Ihren Übernachtungsbetrieb sollte individuell ermittelt und auf Ihre persönlichen Gegebenheiten abgestimmt werden.

Das Team von Cyber-Versicherung-Experten versteht sich als Dienstleister. Wir sind unabhängig, an keine Versicherungsgesellschaft gebunden und bieten Ihnen eine kompetente, unverbindliche und natürlich kostenlose Beratung. Falls Sie Fragen zur Ermittlung der Versicherungssumme, zu Begrifflichkeiten der Cyber-Versicherung oder zu Cyber-Gefahren haben sollten, finden Sie in uns Ihren persönlichen und kompetenten Ansprechpartner.

0421 40 89 54 95
Mo. - Fr. von 9:00 - 18:00 Uhr